Prüfungsfragen Heilpraktikerprüfung 4

Auch auf dieser dritten Seite stellen wir Ihnen Fragen vor, die in mündlichen Heilpraktiker Prüfungen gestellt wurden.

Wir stellen Ihnen die Frage, die Antwort zur Frage ist zunächst „unsichtbar“.
Es ist eine gute Übung die Fragen erst einmal selber zu beantworten und wo immer es Ihnen möglich ist, am besten laut aussprechen.

 

Seite 4

 

Der HbA1c-Wert ist das Langzeitgedächtnis des Blutzuckerspiegels. Dieser Wert wird zur Verlaufskontrolle - ich wiederhole, zur Verlaufskontrolle - und nicht zur Diagnosestellung, des Diabetes verwendet.

Der HbA1c Wert ist ein gutes Maß dafür, wie sehr beispielsweise ein Diabetiker die Empfehlungen zur Diät einhält oder wie gut er auch auf therapeutische Maßnahmen, wie Insulingaben und dergleichen anspricht. Optimal sollte der HbA1c-Wert bei etwa 6 oder knapp darüber liegen. Ein Wert über 7 oder gar 8 dokumentiert eine schlechte Einstellung des Diabetes mellitus.

Näheres zum Diabetes mellitus: 

http://heilberufe-ausbildung.de/Pankreas/Diabetes_mellitus_Typ2.htm

Beim AV-Block-III wird vom AV-Knoten keinerlei Erregung weiter zum His-Bündel geleitet. Die Vorhöfe und Kammern schlagen asynchron!

Im EKG kann man den AV-Block-III daran erkennen, dass zwischen der P-Welle (entspricht der Erregung der Vorhöfe) und dem QRS-Komplex (entspricht der Erregung der Kammern) keinerlei Regelmäßigkeit besteht.

Coronaviren sehen im Elektronenmikroskop rundlich aus und sind von einer Hülle – einer Krone lat. Corona - umgeben. Hieraus leitet sich der Name Coronaviren ab.
Bereits um 2001/2002 waren Coronaviren für eine bedeutsame Epidemie – die SARS- Epidemie - verantwortlich

Bei einem Lungenemphysem sind Bronchiolen und die mit ihnen verbundenen Lungenbläschen irreversibel erweitert und in ihrer Funktion gestört. Die Lunge ist bei einem Lungenemphysem krankhaft überbläht.

Das Karotissinussyndrom ist eine von vielen möglichen Ursachen für eine Synkope (kurzer Bewusstlosigkeit). Durch Druck auf die Teilungsstelle der Arteria carotis communis in die Arteria carotis interna und die Arteria carotis externa kommt es zum plötzlichen Blutdruckabfall.

In der Teilungsstelle der Arteria carotis interna und der Arteria carotis externa liegen Druckrezeptoren. Diese Stelle wird als Karotissinus bezeichnet.

Supraventrikuläre Extrasystolen sind zu früh einfallende Kontraktionen der Herzkammern (Extrasystole), die ihren Ursprung im Vorhof haben (supraventrikulär = oberhalb der Kammern)

Beim Diabetes mellitus Typ 1 besteht ein absoluter Insulinmangel. Meist kommt der absolute Insulinmangel durch ein Absterben der insulinproduzierenden Zellen im Inselorgan zu Stande. Beim Diabetes mellitus Typ 1 findet man häufig Autoantikörper, die gegen die insulinproduzierenden Zellen der Langerhans-Inseln gerichtet sind.

Näheres zum Diabetes mellitus Typ 1:

http://heilberufe-ausbildung.de/Pankreas/Diabetes_mellitus_Typ1.htm

Der Fachausdruck Katarakt wird im deutschen Sprachraum auch mit grauer Star übersetzt.

Kennzeichnend für den Katarakt ist die Trübung der Augenlinse. Bei einem Patienten mit fortgeschrittenem Katarakt kann man die grau getrübte Linse hinter der Pupille bereits gut erkennen.

Näheres zum Katarakt finden Sie auf:

http://heilberufe-ausbildung.de/Sinnesorgane/grauer_Star.html

Mechanischer Ileus.

Der Gegensatz zum mechanischen Darmverschluss (Ileus) ist der funktionelle Darmverschluss, dem man auch als paralytischen Ileus bezeichnet.

Näheres zum Ileus finden Sie unter:

http://heilberufe-ausbildung.de/Magen/Ileus.html

Bei einer Trigeminusneuralgie kommt es zu ganz kurzzeitigen (meist nur wenige Sekunden dauernden) äußerst heftigen Gesichtsschmerzen infolge einer Reizung des Nervus trigeminus.

Hinweis: der Trigeminus ist der V. Gehirnnerv.

Der Morbus Ledderhose ist eine Erkrankung (Kontraktur) der Plantaraponeurose am Fuß. Beim Morbus Ledderhose kommt es anfänglich zu knotigen Verhärtungen der Plantaraponeurose und damit verbundenen Beschwerden beim Auftreten.

Der Morbus Ledderhose kommt gehäuft zusammen mit einer Dupuytren‘sche Erkrankung an der Hand vor.

Die Bezeichnung euthyreot bezieht sich auf die Stoffwechsellage. Euthyreot bedeutet eine normale Stoffwechselfunktion der Schilddrüse. (Das heißt es liegt keine über Funktion oder Unterfunktion vor!)

Die Bezeichnung Struma beschreibt eine vergrößerte Schilddrüse.

Bei dieser Vorgeschichte und der Symptomatik sollten Sie unbedingt an die Möglichkeit eines Denguefiebers denken. Denguefieber wird im deutschen Sprachraum auch manchmal wegen der sehr starken Knochenschmerzen als Knochenbrecherfieber bezeichnet.

Näheres zum Denguefieber:  http://heilberufe-ausbildung.de/Infektionskrankheiten/Dengue_Fieber.html 

Das Prehn Zeichen ist hilfreich zur Unterscheidung einer Hodenentzündung und einer Hodentorsion.

Zur Prüfung des Prehn-Zeichens heben sie den erkrankten Hoden an. Bei einer Epididymitis (Entzündung des Nebenhodens) führt dies zu einer Abnahme des Schmerzes. Bei einer Hodentorsion ändert sich durch Anheben des Hodens der Schmerz nicht oder wird gar stärker.

Näheres zur Entzündung des Hodens und Nebenhodens: http://heilberufe-ausbildung.de/Geschlechtsorgane/Orchitis.html

reaktive Arthritis (Gelenkschwellung)

   Urethritis

   Konjunktivitis/Uveitis. (Augenentzündungen)

Näheres zum Morbus Reiter: http://heilberufe-ausbildung.de/Orthopaedie/Reiter.html

Bei der Perikarditis ist der um das Herz gelegene Herzbeutel – das Perikard – entzündet. Die Perikarditis kann als trockene Perikarditis (Perikarditis sicca) sowie mit einem Erguss vorkommen. Man spricht im letzten Fall von einer feuchten Perikarditis oder einer Perikarditis exsudativa.

Kommentare sind geschlossen.